Helfen Sie jetzt den hungernden Familien in Sambia!

Die Welthungerhilfe mahnt angesichts steigender COVID-19-Fallzahlen in Afrika, dass dort vor allem die ärmere Bevölkerung unter den fatalen Auswirkungen auf die Wirtschaft und die Ernährungssituation leide. So verschärften sich Hunger und Armut. Das trifft auch für Sambia zu, wo die 7x7lebenswert Stiftung seit drei Jahren Entwicklungs- und Hilfsprojekte unterstützt.

ALTRUJA-BUTTON-FPUY

Zwischen Hunger und Corona

Die Bevölkerung in Sambia wird vor eine vermeintliche Wahl gestellt: Entweder die Menschen befolgen die Sicherheitsauflagen zum Umgang mit der Corona-Pandemie – dann verhungern sie. Oder sie gehen weiterhin ihren beruflichen Tätigkeiten und Besorgungen nach – dann riskieren sie, dem tödlichen Virus zu erliegen.

7x7 ist vor Ort

Lazarous Chongo, Projektleiter der 7x7 Zambia Limited, berichtet von den Zuständen vor Ort in der Stadt Kabwe: „Immer mehr Menschen suchen verzweifelt nach Nahrung für ihre Familien.“ Die Armen dürfen ihre Häuser bzw. die Armenviertel  jedoch wegen der Pandemie nicht verlassen, um nach Arbeit oder etwas zu essen zu suchen.

»Reis für Sambia« – Ihre Spende ist gefragt!

Wir wollen jetzt hier schnelle Hilfe leisten und bitten Sie um Ihre Unterstützung:

Unser Spendenziel ist, mit Ihrer Hilfe 20.000 Euro aufzubringen, damit 7x7 Zambia Limited die nächste Hilfsladung von 30 Tonnen Reis kaufen und zur Verteilung vor Ort durch unseren Partner Menshi YA Mweo bereitstellen kann.

Wie können Sie helfen?

  • Mit 10 Euro versorgen wir 1 Familie einen Monat mit Reis
  • Mit 33 Euro für einen Sack versorgen wir 3 Familien einen Monat lang mit Reis.
  • Mit 100 Euro kaufen wir 3 Säcke Reis für unser Verteilzentrum.
  • Mit 1.000 Euro kaufen wir 40 Säcke oder 1,5 Tonnen Reis für unser Verteilzentrum.
  • Mit 20.000 Euro bestellen wir 30 Tonnen Reis für Samia.

ALTRUJA-BUTTON-FPUY

Was 7x7 und die Familie Mankel mit Sambia verbindet

Seit Simon Mankel in Sambia ein Auslands-FSJ gemacht hat, steht die Familie Mankel in engem Kontakt mit dem Team rund um Lazarous Chongo. Durch mehrere Besuche und schon zahlreiche Projekte vor Ort ist eine Arbeit gewachsen, die jetzt durch die Corona-Krise ins Stocken geraten ist. Allerdings ergeben sich für die Mitarbeiter vor Ort auch ganz neue Möglichkeiten, mit den Menschen in Kontakt zu bleiben, wie z.B. durch die Verteilung von Reis.

»Wenn es Ihnen möglich ist, unterstützen Sie uns. Wir stehen seit Jahren mit Lazarous und seinem Team in engem Kontakt. Ich bürge mit meinem Namen, dass das Geld direkt in Sambia verwendet wird. Unterstützen wir die Menschen in Sambia gemeinsam mit Reis und zeigen ihnen, dass wir sie nicht vergessen. Vielen Dank.«

Andreas Mankel
7x7lebenswert Stiftung

Ihre Hilfe kommt genau da an, wo sie gebraucht wird

Darum haben Lazarous und seine Mitstreiter bereits begonnen, warme Reismahlzeiten an die Hungernden auszugeben. Den Reis stellt die 7x7 Zambia Limited kostenlos für den Partner Menshi YA Mweo bereit, eine Stiftung, die speziell für die Unterstützung der sambischen Stadt Kabwe gegründet wurde.